Herbst – Atemübung und ein Geschenk

In diesem Jahr habe ich es versäumt rechtzeitig zur „Herbst- Yogastunde“ Blätter zu sammeln, waschen, trocknen und zu pressen. Ein Ersatz musste her- wie passend dass mir Seidenpapier in herbstlichen Farben in die Hände fiel. Daraus habe ich viele, viele bunte Herbstblätter geschnippelt – große und kleine.

Schnipsel

Hier liegen sie nun, auf dem Rasen unter dem Papierbaum, bereit für den Kinderatem.

Herbst Atemspiel

Herbst

Herbst – Atemübung:

Jedes Kind bekommt einen Strohhalm und ein Schälchen oder eine Papier-Muffinform. Mit dem Strohhalm werden die Blätter angesaugt und in das Schälchen gelegt. Mit dem Ausatem simulieren die Kinder einen (sanften) Herbstwind, der die Blätter über das Gras schweben lässt. 

( pro Kind habe ich 6 Blätter vorbereitet)

Man kann mehrere Runden mit verschiedenen Varianten spielen, wie:

  • Das Schälchen etwas weiter weg zu stellen,
  • Das Blatt nicht anzusaugen sondern sachte anzublasen und auf diese Weise Blatt für Blatt auf seine Yogamatte zu befördern.
  • Den Kindern Zeit geben zum Experimentieren: Was kannst du mit deinem Atem, einem Strohhalm, den Blättern und dem  Förmchen machen.

Die Kinder wollten und durften die Blätter und den Strohhalm mit nach Hause nehmen. Vielleicht üben sie ja fleißig bewusst ihren Atem einzusetzen.

Herbst Atemspiel

Ein Tipp: Lieber Plastik-Strohalme benutzen 🙂

Herbst Atemspiel (2)Blätter Atemspiel (2)

Seidenpapierblätter

ein Geschenk:

Diese Seidenpapier-Blätter habe ich für euch geschnippelt. Es sind jeweils 10 große und kleine Blätter in grün, gelb und orange.

Wer möchte sie haben?

Schreibt mir bis zum 31. Oktober ins Kommentarfeld was ihr mit den Blättern machen würdet.

habt’s wundervoll

und viel Glück

verlinkt mit Creadienstag , Meertje , Handemade on Tuesday und Kiddikram

12 Kommentare

  1. Ute, was für fantasievollen Stunden du hältst. Die Kids sind sicher begeistert und freuen sich die ganze Woche auf Yoga. Das Ausschnippeln war hoffentlich auch für Dich eine meditative Übung!? ;-)))
    Was ich Dir schon längst sagen wollte: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! (Du weißt schon! ;-)) Mail folgt ganz bald.
    Ganz herzliche Grüße
    Sonja

  2. Na, ganz einfach! ich würde mit den Blättern natürlich deine bezaubernde Kinder-Stunde nachholen, von der ich total begeistert bin und ich leider aus Orts- und Altersgründen versäumt habe. 😉 Ganz ehrlich, ich liebe deine Ideen! Sie sind so großartig!!!!!! Ganz, ganz liebe Grüße zu dir, Michaela

  3. Pingback: atemübungen | pünktchen .

  4. Wunderschön, Deine Idee! Das sieht so farbenfroh wie der bunte Herbst aus!
    Ich würde neben Atemübungen auch ausprobieren, eine Sinnesuebung gemeinsam mit den Kindern zu machen. Dass wir das Kind in die Blätter „einhuellen“ und es sie auf dem Arm….spüren kann.
    Liebe Grüße Yvonne

  5. Hallo liebe Ute,
    das ist wieder eine zauberhafte Idee und die Seidenblätter und Dein Baum dazu, das sieht soi schön aus, da amchen diese Übungen noch viel mehr Spaß!
    Ich wünsch Dir noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  6. Super Idee! Ich habe auch erst durch Yoga festgestellt dass ich zu den typischen „Flachatmern“ gehöre und über die Jahre erfahren wieviel man mit Atmen erreichen kann (und das nicht nur beim Gebären ;o).
    Das werde ich mal mit meinen Kids ausprobieren, wenn man die Blätter aus unterschiedlichen Materialien macht (z.B. Variation in der Papierstärke), muß man ja auch unterschiedlich stark pusten bzw. ansaugen.
    Sonnige Grüße!
    Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s