etwas für mich selbst

 

IMG_0683-001

 

Schon öfter habe ich auf verschiedenen Blogs von „Rums“ gelesen. Und jetzt weiß ich auch endlich was das ist. „Rund ums Weib“ nämlich. Eine sehr tolle Idee- hier kann man das zeigen was man für sich selbst gemacht hat. Oft sind ja erst mal andere dran die benäht, bestrickt, behäkelt, bebastelt, beschenkt werden.

In dieser Woche habe ich Urlaub. Frühjahrsputz-Urlaub ! Der Garten, Vorgarten und ein Teil des Hauses sind bereits frühjahrsfein (was ja irgendwie auch für mich ist- denn ich mag es sauber und geordnet). Meine Hände sehen dementsprechend aus und fühlen sich an wie ein Reibeisen. Das hat zwar auch einen Vorteil: Beim Gesicht waschen wird gleichzeitig gepeelt. 🙂

Aber  nun zu meinem Beitrag: Ganz für mich selbst habe ich Handkosmetik zubereitet. Zuerst eine Handmaske

Dazu braucht man:

4 EL Wasser

2 EL Haferflocken

1 EL Zitronensaft

1 EL Olivenöl

Die Zutaten verrühren, einige Minuten quellen lassen und dann auf die Hände auftragen. Wickelt man die Hände in Frischhaltefolie ein, kann die Maske noch ein bißchen besser einwirken. 5 Minuten einwirken lassen und anschließend mit warmem Wasser abspülen.

Ich fand es so angenehm, dass ich die Handmaske 10 Minuten einwirken ließ. Das Schönste dabei ist, dass man in dieser Zeit gar nichts machen kann. Einfach nur sitzen und GAR nichts tun- ein schönes Lied hören oder einfach nur die Stille genießen- herrlich !

Die Handmaske ist toll, aber für meine strapazierten Hände nicht reichhaltig genug. Für eine Freundin hatte ich schon einmal Lotion Bars gemacht. Diese Freundin berichtete mir dass sie damit ihre aufgerissenen und rauhen Hände streichelzart bekommen hat. Dann mache ich die jetzt einmal für mich. Heute habe ich sie nach diesem Rezept gemacht – als Smiley.

Ein schönes Gefühl etwas für mich gemacht zu haben und ich kann wieder meine Lieben streicheln ohne Kratzspuren zu hinterlassen 🙂

Gespannt bin ich schon was die anderen „Weiber“ so für sich gemacht haben …..

Habt gemütliche Ostertage

13 Kommentare

  1. Liebe Ute,
    ich freue mich sehr, dass Du mein Rezept ausprobierst! Und die Handmaske davor ist natürlich superklasse. Ist das nicht toll, dass man Sachen, die man normalerweise verspeist genauso zur Hautpflege verwenden kann?
    Übrigens, Deine Smiley-Formen sind entzückend 🙂
    Ich wünsche Dir wunderschöne Ostertage – alles Liebe
    Susanne

  2. Oh, das sind wunderbare Tips! Die Rezepte muß ich mir mal notieren, denn auch ich kämpfe immer mit sehr strapazierten und rissigen Händen, vor allem nach der Gartenarbeit.
    Vielen lieben Dank!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag! … und schonmal ein Frohes Osterfest, falls wir uns vorher nicht mehr lesen!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s