Montags: neues Stundenbild

Heute:

Im Zauberwald

DSCN1616b

Begrüßung: namaste – ich begrüße dich..und dich….und dich……und dich

Rederunde: In dem wundervollen Buch „Heute Regen, morgen Sonne“ von der lieben Sabine Seyffert richtet sie ein Wort an die Kinder: Was ist Entspannung? Wozu brauchen wir Entspannung? Das finde ich super- den Kindern dies deutlich zu machen. Nach der Erläuterung war die Frage der Rederunde:

Wie entspannst du dich am liebsten?

Atemübung: Fünf gerade – aus dem tollen Buch „YogaKids“ von Marsha Wenig.

fünf gerade

Fünf gerade sein lassen- alle Dinge entspannt und gelassen zu betrachten. Mit dieser Atemübung bekommt man immer und überall den nötigen Abstand und sie ist behilflich dabei sich besser konzentrieren zu können.

Aufwärmen: Sitzt im Schneidersitz mit geradem Rücken, kreist die Schultern (vor und zurück),  nun machen wir ein Knittergesicht und sagen dabei :“iiiiiiiiiiiiii“, danach glätten wir das Gesicht :“ooooooooooooooo“

Rollt langsam und vorsichtig den Kopf nach rechts, das Ohr Richtung Schulter. Achtet darauf dass eure Schulter möglichst unten bleibt. Und jetzt ganz vorsichtig und langsam den Kopf aufrichten und das linke Ohr Richtung linke Schulter bewegen.

Dann die Arme anheben und die Handgelenke kreisen- in beide Richtungen. Das Gleiche mit den Fußgelenken machen. Anschließend Arme und Beine anheben, die Finger und Fußzehen spreizen- so weit es geht. Und alles entspannen.

Asanas: Vertiefung der bereits gelernten Yogaübungen.

Im Zauberwald (alle machen den „Baum“) gibt es zwischen saftig grünem, weichen Moos viele bizarre Bäume (Was ist bizarr? Welch bizarrer Baum bist du? Wie lustig- es gab hüpfende Gummibäume, Hack-Bäume, in sich verschlungene Bäume, Klapp-Bäume, Klatsch-Bäume und einiges mehr.)

DSCN2007Zwischen diesen fantastischen bizarren Bäumen flattert munter und fidel ein Zauberling. Ein Zauberling ist ein Schmetterling, der jeden den er berührt verzaubert (in ein Yogatier. Die Yogalehrerin wirft einem Kind den Zauberling zu, welches eine bereits bekannte Yogaübung einnimmt- alle anderen Kinder machen die Übung nach).

Zwischendurch darf ruhig einmal feste mit dem Zauberling gekuschelt werden.

Anschließend fliegt der Zauberling ganz hoch in die Luft…… und schwuppdiwupp ist er verschwunden

Wir sehen uns nochmal die bizarren Bäume an. Toll sind sie !!!

Jetzt ruhen wir uns ein wenig aus, legen und auf unsere Yogamatte, kuscheln uns in die Decke ein und genießen ……..

Stilleübung: heute aus dem Buch „Heute Regen, morgen Sonne“ von der lieben Sabine Seyffert. Nach dem Zauberwald geht es in den „Zaubergarten“ wo wundervolles auf die Kinder wartet.

Verabschiedung: Wie hat es dir im Zaubergarten gefallen? Sehr gut!

(die Kinder wollten gerne die nächste Entspannungsgeschichte aussuchen- nächste Woche gibt es : Der Flaschengeist)

Alle bekommen einen Lob-Stempel. Habt eine schöne Woche !

Namaste !

4 Kommentare

  1. Guten Morgen, liebe Ute!
    Den Spaziergang durch den Zauberwald würde ich sofort mitmachen. Hier regnet es in Strömen (Also heisst wohl: Heute Regen…), da würde ich gerne mal Schmetterling spielen und durch die Wolken durch der Sonne entgegen fliegen…
    Eine tolle Yogastunde und einen schönen Wochenstart wünscht

    Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s