etwas Wichtiges !

5-1

Als ich gestern um die Ecke bog, wurde ich an einem Unfall vorbeigeleitet. Auf dem Bürgersteig rechts stand ein Fahrrad, links halbwegs auf einer Verkehrsinsel stand ein Auto. Davor standen 3 Menschen und neben dem Auto lag ein Mann auf der Straße. Ein Rettungswagen war noch nicht da. Blitzschnell ging mir durch den Kopf „Was tun? Anhalten und Hilfe anbieten? “ . Das habe ich nicht getan- denn ich wurde vorbeigelotst, es waren bereits mehrere Helfer da- es schien so als sei alles im Griff. Es hatte den Anschein eines Fahrradunfalles bei dem es zwar einen Verletzten gab (was schon schlimm genug ist), dramatisch wirkte es allerdings nicht.

Etwa eineinhalb Stunden später kam ich vom Einkaufen zurück. Erstaunt war ich darüber dass noch immer Polizei, Rettungswagen und Notarzt an der Unfallstelle waren- völlig geschockt war ich, als ich sah, dass der Mann auch noch da lag- und zwar abgedeckt!

Heute las ich in der Zeitung, dass der Mann mit seinem Auto auf die Verkehrsinsel gefahren ist, ausstieg und noch mit den Passanten sprach und dann wohl einen Herzinfarkt hatte. Jeglicher Reanimationsversuch war vergeblich.

Dieses Ereignis bewegt mich tief und beschäftigt mich heute schon den ganzen Tag. Dieser arme Mann- stirbt ganz alleine auf der Straße. Hätte er gerettet werden können? Wäre es anders verlaufen wenn man gleich reagiert hätte? Wäre ich 5 Minuten früher aus dem Haus gegangen wäre vielleicht ich die Erste am Unfallort gewesen. Was hätte ich dann getan? Mein letzter Erste-Hilfe-Kurs liegt Jaaahre zurück. Zwar hätte ich gewusst was im Falle eines Herzinfarktes zu tun wäre- aber wie hätte ich das erkannt ?

Fragen über Fragen! Ich habe gegoogelt und folgendes gefunden: Hilfe bei Herzinfarkt, Schlaganfall und stabile Seitenlage. Das werde ich jetzt oft lesen, damit sich dieses Wissen tief verinnerlicht- und ich hoffe dass ich euch dazu motivieren kann dies auch zu tun-

vielen Dank schon mal.

5 Kommentare

  1. Ogottogottogott. Ich kann’s Dir lebhaft nachfühlen. Mir wäre es genau so ergangen. Ich funktioniere unter normalen Umständen gut, aber in vergleichbaren Stresssituation reagiere ich völlig kopflos, sodass mir die einfachsten Dinge wie der eigene Name nicht einfallen. Und hinterher grüble ich…
    Hoffentlich hast Du es inzwischen verdaut. Und ja, ich lese immer wieder nach. Aber ob es auch abrufbar ist…
    Liebe Grüße
    Sonja

  2. Recht hast Du, liebe Ute. Man sollte wohl regelmäßig einen 1. Hilfe Kurs aufsuchen um jederzeit helfen zu können. Vor allem sollte man das Leben genießen und den Tag für sich nutzen. Denn das ist viel zu kurz um es zu mit Dingen zu vertrödeln, die einem Kraft rauben und die Laune verderben.

    Einen wunderbaren Start in eine besinnliche, entspannte Adventszeit wünscht,
    Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s