14.Dezember

IMG_4112

Als Anregung für eine schöne gemeinsame Zeit mit deinem Kind steckt heute eine Atemübung im Adventskalender – und zwar

Pusteball.

Man benötigt einen Strohhalm (pro Mitspieler), einen Tischtennisball (oder Styroprball oder Wattebausch, ein Papierbällchen funtioniert auch) und 4 Gegenstände (2 pro Tor) die als Tor dienen.

IMG_4135

Das Spiel geht ganz einfach- man versucht mit dem Strohhalm ein Tor zu pusten. Eine sehr wichtige Spielregel ist, dass sich bei JEDEM Tor alle Mitspieler freuen, jubeln und umarmen. Ganz egal ob man selbst ein Tor gepustet hat oder ob der Ball im eigenen Tor gelandet ist.

Macht man etwa 10 Atemzüge sehr langsam (tief durch die Nase einatmen und wirklich ganz langsam ausatmen) bringt das eine wundervolle Ruhe. Das ist doch super- so kurz vor den Zubettgehen- oder?

IMG_4136

Diese etwa 10 ganz tiefen, langsamen Atemzüge lassen sich sehr gut im Anschluß an ein Pusteball- Match machen. Man kann einen Parcours bauen, den man mit dem Strohhalm und dem Ball pustet.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Pusteball.

Tipp: Dieses langsame Atmen hilft ganz wunderbar bei Einschlafschwierigkeiten- den Großen und den Kleinen: Durch die Nase einatmen, dabei in Gedanken 1-2-3 zählen und beim Ausatmen bis 6 zählen- mehrmals wiederholen.

Happy 14. Dezember !

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s