Die Sonne

Welch wundervoller Anblick heute morgen: die Sonne. Lange vermisst, sehnsüchtig erwartet.

DSCN2846

Ich möchte euch eine kleine Yogaübung, eine Stilleübung, die meine Yogakinder sehr mögen, vorstellen.

Bereit? Setz dich bequem hin (Schneidersitz, Lotussitz, Fersensitz- je nachdem was sich bequem anfühlt). Forme aus Daumen und Zeigefinger kleine Sonnen. Schließe deine Augen und stelle dir vor wie über deinem Kopf die Sonne auf dich scheint- wärmend und sanft berühren dich die Sonnenstrahlen. Achte auf deine Atmung ohne sie zu beeinflussen- stell dir vor wie du mit jedem Einatmen Sonne aufnimmst, die dich mit allem auffüllt was du brauchst um zufrieden zu sein. Wenn du während der Übung lächelst, bist du ein kleines bisschen schneller glücklich und zufrieden.

Lacht die Sonne am Himmel, such dir ein schönes Plätzchen im Freien und lass dich von ihr bescheinen- heb dir dieses Gefühl gut auf für sonnenarme Zeiten wie vergangene Woche –  so wie Frederik, die kleine Maus.

Und nun lasst uns die Sonne ganz doll grüßen 🙂 mit dem wundervollen Sonnengruß der reizenden Mai Cocopelli

wunderschöne Himmelsbilder findet ihr bei der Raumfee

11 Thoughts

  1. Ist das ein süßes Video. Das ist ja auch mein Traum, einmal an so einem tollen Strand die Sonne zu begrüßen. Leider bin ich so gar kein Frühaufsteher. Liebe Grüße, Viola

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.