Stundenbild zum Kursende

Am Samstag war die letzte Yogastunde des ersten Kurses 2013. Bei der Vorbereitung der Stunde ging mir nochmal jede Stunde durch den Kopf- wie die Kinder als Gruppe zusammen gewachsen sind, was wir alles gemeinsam gemacht haben, worüber wir gelacht haben…………….. ach, schön war’s.

Für diese Yogastunde hatten sich die Kinder ein Spiel gewünscht. Das habe ich ihnen natürlich sehr gerne erfüllt. Doch dazu später mehr.

Manchmal brauche ich zur Durchführung der Kinderyogastunde Hilfe. In diesem Fall nehme ich das Kind, welches zuerst zur Yogastunde kommt als meinen „Assistenten“- die Kinder mögen das total gerne sein. Ganz am Anfang meiner Yogalehrer-Tätigkeit hatte ich mir das mal spontan überlegt. Das erste Kind das an diesem Tag zur Yogastunde kam, war ausgerechnet eines der Lebhaftesten und Wildesten. Na super- dachte ich. Aber siehe da: In seiner Funktion als „Assistent“ war das Kind wie ausgewechselt,  erfüllte seine Aufgaben gewissenhaft und hat mich perfekt unterstützt. Das mal eben am Rande erwähnt!

Zu Beginn dieser Yogstunde begrüßen sich alle mit dem indischen  Gruß- namaste……….

steineAnschließend erzähle ich den Kindern von den tollen Projekt „Mr.Blue- von Color me Katie“ – genau das wollen wir heute auch machen. Mit riesiger Begeisterung und Eifer bemalten die Kinder ihre Steine- das haben sie toll gemacht. Eigentlich wollte ich ein Foto von ihren Steinen machen, aber ………vor lauter Begeisterung habe ich das vergessen 🙂

(Klick auf das Bild zum DIY – Projekt: Steine bemalen)

yoga memory1Anschließend haben wir den Spiele-Wunsch erfüllt: Wir haben Yoga-Memory gespielt. Hierbei war der Assistent richtig gefragt: Karten austeilen, Aufpassen dass der Freiwillige nicht lauscht…….

(Klick auf das Bild zum Yogaspiel: Yoga Memory

fast alle fertig !!Dann war die Yogastunde auch schon fast zu Ende. Der Assistent durfte die Rederunde leiten: „Hat dir der Yogakurs gefallen/ was hat dir gut gefallen? “ In der Zwischenzeit habe ich die mittlerweile getrockneten Steine mit Klarlack versiegelt. Zur Verabschiedung bekam jedes Kind sein Mitgebsel

(klick auf das Bild zur DIY-Anleitung)

Ach ja- dann gab es noch Cupcakes- meine Einlösung vom letzten Mal- als wirYogihüpfergespielt haben. 🙂

Macht’s gut ihr lieben Yogakinder- wie schön denn ich sehe die meisten kommende Woche wieder: Zum Kurs 2/ 2013

2 Kommentare

  1. Pingback: BIWYFI- Septembermorgen | pünktchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s